SÜDPOLEN – 9 TAGE / BUSREISE

BRESLAU – KRAKAU – TSCHENSTOCHAU – KRUMMHÜBEL

Programm:
1 Tag: Anreise nach Breslau / Wrocław
Abendessen und Übernachtung im Hotel***

2 Tag: Breslau / Wrocław, Hauptstadt
Vormittags steht eine ausführliche Stadtföhrung im Programm. Sie besuchen den Marktplatz mit dem Rathaus und den Häusern der Renaissance, des Barocks und des Klassizismus. Im Hauptgebäude der Universität befindet sich die Aula Leopoldina aus dem 18 Jh. mit unvergesslichen Malerein. Unsere Besichtigungsroute führt dann weiter über eine Brücke yur Ostrów Tumski (Dominsel) – ein Komplex, der zu den schonsten gotischen Baudenkmälern Europas gehört, sowie der Dom aus dem 14.Jh. mit besonders schätyensweter Innenausstattung. Sehenswert ist der Szczytnicki Park mit dem Schiller-Denkmal, dem japanischen Garten und der Volkshalle (Jahrhunderthalle). Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit eine Ausflug nach Trzebnica (Trebnitz) – einem der wichtigsten Wallfahrtsorte Schlesien mit der schönen romantisch- barockenr Basilika und yu der Zisterzienserinnen-Abtei zu unternehmen.
Abendessen und Übernachtung im Hotel *** in Breslau.

3.Tag: Breslau/Wrocław – Krakau/Kraków
Anreise nach Krakau am Nachmittag. Zimmerverteilung und Freizeit.
Abendessen und Übernachtung im Hotel *** in Krakau.

4. Tag: Krakau/Kraków, die schönste Stadt Polens.
Ausführliche Stadtführung durch die alte Hauptstadt Polens. Während des Rundgangs durch die Altstadt sehen Sie u.a. die Barbakane, das Floriantor, den Hauptmarkt, die Marienkirche mit dem Hochaltar von Wit Stwosz (Veit Stoß) aus dem 15.Jh., die Tuchhallen (Sukiennice), die St. Adalbert-Kirche (eine der ältesten in Krakau) und die barocke  St.Annen Kirche. Weiter gehen Sie entlang die Kanonicza Straße mit den Bürgerhäusern yum Wawelhügel. Hier befinden sich die Wawel Kathedrale (Krönungskirche) aus dem 14 Jh. (im 18.Jh. umgebaut) mit der Sigismund Kapelle von B.Berrecci aus dem 16.Jh. und dem Königsschloß mit berühmten Sammlungen polnischer und ausländischer Kunst.
Abendessen und Übernachtung im Hotel *** in Krakau.

5 Tag: Wieliczka
Heute fahren Sie nach Wieliczka um das weltbekannte Salzbergwerk zu besuchen. Jahrhunderte lang war Wieliczka fast eine wahre Goldgrube – Salz wurde auch “weißes Gold” genannt. Der älteste, schon ausgehauene Teil des Bergwerks wurde in das Museum der Krakauer Saline umgewandelt. Während der Wanderung durch die Gänge und Korridore (ca.4,5 km lang und 135 m tief unter der Erde) sind viele Kapellen mit in das Salz gehauenen Altären (u.ä die Kinga-Kammer – 50 m lang und 17 m breit), kleine Seen und ein Ballsall zu bewundern.
Rückkehr nach Krakau. Der Nachmittag steht yur freien Verfügung.
Abendessen und Übernachtung im Hotel *** in Krakau.

6 Tag: Ausschwitz /Oświęcim – Tschenstochau / Częstochowa
Besuch des ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz und Breslau. Weiterfahrt nach Tschenstochau. Führung im Kloster.
Abendessen und Übernachtung im Hotel*** in Tschenstochau.

7 Tag: Tschenstochau / Częstochowa – Krummhübel / Karpacz
Fahrt durch Niederschleisien, entlang dem Riesengebirge nach Krummhübel.
Abendessen und Übernachtung im Hotel *** in Krummhübel.

8Tag: Riesengebirge
An diesem Tag werden Sie in Krummhübel die Wang Kapelle besichtigen. Diese romanische Kirche aus dem 12 Jahrhundert, die einige herrlich zarte Schnitzereien an Portalen und Kapitellen aufweist, stand fast sechshundert Jahre lang in einem Dorf in Südnorwegen. Danach Wanderung und Sesselliftfahrt zur Śnieżka (Schneekoppe). Die Schneekoppe ist der höchsten Gipfel des Riesengebirges (1602 Meters; zwischen Tschechin und Polen).
Abendessen und Übernachtung im Hotel *** in Krummhübel.

9 Tag: Rückreise zum Ausgangsort

Leistungen:

* Acht Übernachtungen mit Halbpension. Alle Zimmer mit Bad- oder DU/WC
* Polnische Reiseleitung
* Eintritte und Führungen laut Programm